Helfen heißt

   

 
fördern und fordern 

DR. BRIGITTE KEGEL

Die erfolgreiche Schul-Laufbahn

Beratung und Training

Probleme Ein Kind kommt im Unterricht nicht mehr mit, bringt schlechte Noten nach Haus.
Attestiert werden dem Kind vielleicht Dysfunktionen des Gehirns, AHDS, HDS,
Legasthenie, Lese/Rechtschreibstörungen oder Akalkulie.

Das Kind  wird also pathologisiert und gilt forthin als gestört.

Oft muss es jahrelang fragwürdige Medikamente einnehmen oder wird einer
einseitigen schematischen Therapie unterzogen.

Grundsätze Jede Hilfe ist auf die ganz besondere Persönlichkeit des Kindes auszurichten.
Dabei sind seine individuellen Stärken und Schwächen zu berücksichtigen.
Es gilt, die Stärken zu stärken und die Schwächen zu schwächen.
Das ist ein oft mühsamer und langwieriger Prozess, der Geduld erfordert.
Es lohnt sich immer, zunächst bei den Schlüsselkompetenzen für die meisten
Schulfächer, also beim Lesen/Schreiben und Rechnen anzusetzen. Hierbei
werden nicht nur spezifische Leistungen, sondern ganz generell Logik,
Einsicht und schlussfolgerndes Denken gefördert.

Selbstvertrauen und Interesse an der Lösung von Aufgaben gewinnt das Kind
über bessere Leistungen.

Selbständigkeit gewinnt das Kind, wenn es gelernt hat zu lernen und seine
Zeit vernünftig zu einzuteilen.

Ziele Jedes Kind sollte gerade in der heutigen Zeit zu dem besten für ihn möglichen Schulabschluss geführt werden.
Jedes Kind sollte die Schulzeit ohne Ängste erleben. Es sollte Schule und
Freizeit harmonisch miteinander verbinden können.
Persönliches Nach Abschluss des Studiums der Psychologie, Physiologie und Philosophie
habe ich zwei Kinder groß gezogen und bin nun seit vierzehn Jahren in meiner
pädagogisch-psychologischen Praxis tätig.
Kosten 45 € pro Trainingsstunde, Beratung und Tests nach Vereinbarung
Kontakt E-Mail brigitte.kegel@gmx.de
Telefon 089/8500844
Anschrift Dr. Brigitte Kegel, Zugspitzstr. 16b, 82131 Stockdorf
 Druckversion